Having trouble reading this? View it in your browser.

CED EU Info 2016/01 DE


Ausgabe 1 - April 2016

 

IN DIESER AUSGABE

 
 
Verordnung über Quecksilber

Am 2. Februar hat die Europäische Kommission einen Vorschlag für eine Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates über Quecksilber und zur Aufhebung der Verordnung (EG) Nr. 1102/2008 angenommen.  Die Kommission schlägt die Umsetzung von zwei Maßnahmen ab dem 1. Januar 2019 vor: die Beschränkung der Verwendung von Dentalamalgam auf dessen verkapselte Form und die obligatorische Verwendung von Amalgamabscheidern in Zahnarztpraxen. Kapseln und Amalgamabscheider müssen den harmonisierten EN-Normen in der neusten Fassung oder sonstigen nationalen oder internationalen Normen entsprechen, die eine gleichwertige Qualität von Amalgamkapseln und eine gleichwertige Rückhaltung von Amalgamrückständen gewährleisten. Mehr dazu

 1
 
EU-Bewertung Nationaler Reglementierungen des Berufszugangs - Fokus auf Reglementierte Berufe

Am 18. Mai organisiert die Europäische Kommission anlässlich des Binnenmarktforums 2015/2016 eine Konferenz über die Reform der Reglementierung von Berufen: Ergebnisse der gegenseitigen Bewertung und Ausblick für die Zukunft. Diese Konferenz wird sich schwerpunktmäßig mit der Frage befassen, welche Bemühungen die EU-Mitgliedstaaten in den letzten zwei Jahren unternommen haben, um ihre nationalen Vorschriften zu überarbeiten und welche Vorschläge für regulatorische Reformen sie unterbreiten - die sogenannten nationalen Aktionspläne. Diese sollen bereits im Vorfeld der Konferenz veröffentlicht werden, um interessierten Kreisen die Möglichkeit zu bieten, dazu Stellung zu nehmen. Mehr dazu

 2
 
Datenschutz-Grundverordnung endgültig verabschiedet

Am 8. April hat der EU-Rat seinen Standpunkt zur Reform der EU-Datenschutzvorschriften (Datenschutz-Grundverordnung) angenommen. Am 14. April wurde der Standpunkt des Rates durch das Plenum des Europäischen Parlaments ohne Änderungen angenommen. Damit ist das Gesetzgebungsverfahren für die Datenschutz-Grundverordnung abgeschlossen. Die endgültige Fassung wird im Amtsblatt der Europäischen Union veröffentlicht und tritt 20 Tage nach Veröffentlichung in Kraft. Ab dem Jahr 2018 wird sie in allen EU-Mitgliedstaaten.zu geltendem Recht. Für Zahnärzte bringt die Verabschiedung der Datenschutz-Grundverordnung keine Verpflichtung zur datenschutzspezifischen Folgenabschätzung mit sich. Hinsichtlich der Bestellung eines behördlichen Datenschutzbeauftragten ist der Wortlaut der Verordnung allerdings nicht eindeutig. Sie enthält keine ausdrückliche Bestimmung, die Zahnärzte von der Verpflichtung zur Benennung eines Datenschutzbeauftragten befreit. Die Verordnung legt die Mindestanforderungen fest. Es ist Sache jedes einzelnen Mitgliedstaates, strengere Vorschriften anzuwenden.

 3
 
Workshop zum Thema Antibiotikaresistenz - EU-Aktionsplan ist ein Erfolg!

Am 16. Februar fand ein Stakeholder-Workshop statt, auf dem die vorläufigen Ergebnisse der externen Evaluierung des fünfjährigen Aktionsplans der Europäischen Kommission zur Bekämpfung der Antibiotikaresistenz vorgestellt wurden. Ferner diente die Veranstaltung dazu, von den betroffenen Kreisen Feedback zu den erarbeiteten Empfehlungen einzuholen. Die politische Referentin Sara Roda hat daran teilgenommen und berichtet kurz darüber. Mehr dazu

 4
 
Ständige Berufliche Weiterbildung (CPD)

Am 11. Februar veranstaltete die Europäische Kommission auf Ersuchen der Expertengruppe für Arbeitskräfte des Gesundheitswesens ein Seminar über berufliche Weiterbildung, um die Bedeutung der regelmäßigen Aktualisierung und Verbesserung der fachlichen Fähigkeiten und Kompetenzen von Angehörigen der Gesundheitsberufe hervorzuheben. Die politische Referentin Sara Roda hat an dem Seminar teilgenommen und berichtet kurz darüber. Mehr dazu

 5
 
Europäischer Berufsausweis seit Januar 2016 in Kraft

Am 18. März veranstaltete die Europäische Kommission eine Konferenz anlässlich der Ausstellung des ersten Europäischen Berufsausweises (EPC) an einen Bergführer. Den Europäischen Berufsausweis gibt es seit dem 18. Januar 2016 für fünf Berufe (Krankenschwestern, Physiotherapeuten, Apotheker, Immobilienmakler und Bergführer). Das EPC-Verfahren wird in Zukunft möglicherweise auf andere Berufe ausgeweitet, sofern diese ihr Interesse bekunden. Die politische Referentin des CED, Sara Roda und Dr. Alfred Büttner, Leiter der Abteilung Europa/Internationales der Bundeszahnärztekammer in Brüssel, haben an dieser Veranstaltung teilgenommen. Mehr dazu

 6
 
Kommission veröffentlicht Aufforderung zur Interessenbekundung für die Einrichtung europäischer Referenznetzwerke

Die Europäische Kommission hat eine erste Aufforderung zur Interessenbekundung für die Einrichtung eines europäischen Referenznetzwerks (ERN) gestartet. Diese Netzwerke können zwischen Gesundheitsdienstleistern und Fachzentren in den Mitgliedstaaten, insbesondere im Bereich seltener Krankheiten, eingerichtet werden. Rechtsgrundlage bildet Artikel 12 der Richtlinie 2011/24/EU über die Ausübung der Patientenrechte in der grenzüberschreitenden Gesundheitsversorgung. Ziel der Europäischen Referenznetzwerke ist es, Fachleute aus ganz Europa zusammenzubringen, um seltene oder komplexe Krankheiten, die eine hohe Konzentration von Ressourcen oder Fachwissen erfordern, gemeinsam zu bekämpfen. Mehr dazu

E-Health-Woche 2016

Die diesjährige E-Health-Woche vom 08. bis 10. Juni 2016 in Amsterdam wird von der Europäischen Kommission, dem niederländischen Gesundheitsministerium und HIMSS Europa (Healthcare Information and Management Systems Society) organisiert. Im Fokus stehen folgende Themen: Empowering People, Trust & Standards sowie Social Innovation & Transition (Menschen befähigen, Vertrauen und Normen sowie soziale Innovation und Übergang) Weitere Informationen über die eHealth Woche können Sie hier abrufen.

For more information contact:
CED Brussels Office
Tel: + 32 2 736 34 29
ced@cedentists.eu
http://www.cedentists.eu

We use cookies to improve our website and your experience when using it. Cookies used for the essential operation of this site have already been set. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

  I accept cookies from this site.
EU Cookie Directive Module Information